Menü

 

Gesundes Trockenfutter und Nassfutter für Ihren Hund

Liegt Ihnen die Gesundheit Ihres Vierbeiners am Herzen? Dann sind Sie bei SPÜRNASEN-4YOU richtig. Hier können Sie hochwertiges und gesundes Nass- oder Trockenfutter für Ihren Hund in bester Qualität kaufen. Vertrauen Sie unserer Kompetent und bestellen Sie gleich jetzt bestes Trocken- und Hundenassfutter im Online-Fachhandel für Hundefutter.

Große Auswahl an Hundenass- und Hundetrockenfutter sorgt für Abwechslung


Wer selbst einen Hund hat weiß, dass die treuen Gesellen eigentlich ständig fressen könnten. Hier ein Leckerlie, da ein Hundeknochen und zu den Hauptfütterzeiten ausgewogenes Dosen- oder Trockenfutter damit der Hund nicht mit knurrendem Magen den Tag bestreiten muss. Doch Obacht ist gegeben, denn auch bei Hundenahrung gibt es große Unterschiede. Wir von SPÜRNASEN-4YOU legen Wert auf Qualität und natürliche Inhaltsstoffe, denn die Gesundheit Ihres Vierbeiners liegt uns am Herzen. Deshalb finden Sie im Online Shop nur bestes Hundetrockenfutter sowie auserlesenes Nassfutter für Hunde - und das sogar in großer Auswahl. Wie der Mensch bevorzugt auch die Fellnase Abwechslung im Futternapf. Daher kochen viele Halter nicht selten selbst für ihre Lieblinge. So weiß man, was im Futter steckt. Doch nicht jeder Tierfreund hat die Zeit und das Know-how, um selbst Hundefutter zuzubereiten. Daher bieten wir dem anspruchsvollen Hundegaumen im Online Shop eine Vielzahl an fertigen Nahrungsprodukten an, die ebenso die Vorfreude auf die Fütterung bei Hunden steigern werden. Ob Snacks für Naschkatzen, Nassfutter mit auserlesenen Fleischvarianten oder köstliches Trockenfutter, um gleichzeitig die Zahngesundheit beim Hund zu fördern. Wer seine Fellnase unkompliziert aber auch gesund ernähren möchte, ist bei SPÜRNASEN-4YOU richtig. Doch wie füttert man den Hund richtig und was ist der Unterschied zwischen Trockenfutter und Nassfutter? Wir erklären Ihnen die Vor- und Nachteile genauer.


Trockenfutter oder Nassfutter – was ist für Hunde besser?

Will der Halter nicht für seinen Hund kochen, bietet der Fachhandel eine große Auswahl an Alternativen an. Vor allem Nassfutter und Trockenfutter erfreut sich nicht nur beim Hund großer Beliebtheit. Auch Tierfreunde schwören auf die unkomplizierte Art des Fütterns, weil fertige Hundenahrung viel Arbeit abnimmt. Grundsätzlich ist keine der beiden Formen – weder Hundetrockenfutter noch Hundenassfutter – besser als die andere. Die Industrie ist mittlerweile so weit, dass die im Handel angebotenen Produkte genug Nährstoffe, Vitamine und Mineralstoffe beinhalten, damit der Vierbeiner ausgewogen ernährt wird und gesund bleibt. Daher bleibt es dem Hundehalter selbst überlassen, wie er füttert. In der Regel vertrauen viele Tierliebhaber einer Kombination aus beidem. Zudem spielen natürlich auch die Vorlieben des Hundes eine Rolle, der vermutlich am besten weiß, was ihm schmeckt. Nassfutter für Hunde ist in der Regel in Dosenform erhältlich. Dabei ist der wesentliche Unterschied zum Hundetrockenfutter, dass Feuchtfutter aus mehr Wasser besteht. So ist es nicht unüblich, dass Hundenassfutter mit einem Wassergehalt von 60 bis 84 Prozent angeboten wird und saftige Fleischbrocken beinhaltet, die jedem Hund sprichwörtlich das Wasser im Maul zusammenlaufen lassen. Der Nachteil beim Hundefeuchtfutter ist, dass es schneller verdirbt. Liegt es demnach länger im Napf und wird vom Tier nicht gefressen, beginnt es unangenehm zu riechen. Zudem sollten geöffnete Dosen innerhalb weniger Tage verfüttert werden, da sonst der Inhalt nicht mehr genießbar ist. Anders schaut es da beim Trockenfutter aus. Das schmeckt dem Hund mindestens genauso gut und ist besser portionierbar. Hunde-Trockenfutter wird meist in Tütenform angeboten und besitzt einen Wassergehalt von drei bis zwölf Prozent. Wenig Wasser sorgt dafür, dass es länger haltbar ist und auch Wochen nach dem Öffnen immer nur verfüttert werden kann. Das schont den Geldbeutel und macht das Herrchen glücklich. Sie möchten mehr wissen und weitere Informationen erhalten? Gern beraten wir Sie ausführlicher zum Thema Hunde-Nassfutter erklären Ihnen aus was gutes Trockenfutter bestehen sollte, damit der Hund vital bleibt. Nutzen Sie den Kundensupport und gönnen Sie Ihrem Hund nur das Beste.


Was ist der Unterschied zwischen Hunde-Trockenfutter und Feuchtfutter?

Im Unterschied zur wasserreichen Variante ist Trockenfutter für Hunde kalorienhaltiger. Eine Portion Hundetrockenfutter hat mehr Energie als die gleiche Portion Nassfutter. Das kann zwar Kostenersparnis bedeuten, macht aber den Hund nicht unbedingt satt. Die Folge kann Übergewicht sein, weil der Hund größere Portionen fressen muss und sich dabei mehr Kalorien zuführt, als bei gleicher Menge Nassfutter. Deshalb sollten Halter die Portionierung im Auge behalten, um Spätfolgen zu vermeiden. Übrigens: Hunde-Nassfutter wird von vielen Vierbeinen bevorzugt, was in erste Linien am Geschmack liegt. Positiver Nebeneffekt: Der hohe Wassergehalt des Hundefutters wirkt sich positiv auf den Flüssigkeitshaushalt des Tieres aus. Das ist vor allem jenen Hunden von Vorteil, die sonst eher wenig trinken und sich so den täglichen Wasserbedarf zuführen. Sie wollen Ihren Hund richtig ernähren? Dann entscheiden Sie sich für bestes Hundetrockenfutter und hochwertiges Nassfutter für Hunde aus dem SPÜRNASEN-4YOU Onlineshop. Ob Welpe, Senior oder aktiver Wirbelwind - wir haben für jede Fellnase die richtige Mahlzeit im Angebot. Bestellen Sie jetzt Nassfutter und Trockenfutter für Ihren Hund beim Spezialisten. Wir helfen Ihnen gern bei der Auswahl.

 
 
 
Zuletzt angesehen